Buchen
Buchen
 
 
 
 
 

Der Fluss Noce: das Beste für Angler im Val di Sole

Begeisterte Angler haben es im Val di Sole leicht: kristallklares Wasser, unberührte Natur und traumhafte Fische erwarten Sie für ein unvergessliches Abenteuer!

Der Fluss Noce: das Spitzen-Anglergebiet im Val di Sole


Der Fluss Noce ist einer der wichtigsten Wildbäche des Trentinos. Er entspringt im Park Stilfser Joch, durchläuft die Santa-Giustina-Talsperre im Nonstal und mündet dann in die Etsch. Obwohl es sich um einen Wildbach handelt, wird er - da er auch im Sommer viel Wasser führt - oft als "Fluss" bezeichnet. Am höchstgelegenen Streckenabschnitt, bei Cogolo die Pejo, stellt sich der Wildbach mit den typischen Abschnitten eines alpinen Wasserlaufes dar: geringe Tiefe, klares Wasser, kaum Eingriff durch Menschenhand. All das zusammen macht ihn einfach ideal für das Fliegenfischen oder zum Spinnfischen. Typisch für den Fluss Noce sind die hier heimischen oder eingeführten Bachforellen und die marmorierten Forellen.

Wildbach Vermigliana - Bachforellen-Angeln im Val di Sole


Etwas tiefer im Tal kann der Wildbach Vermigliana entdeckt werden. Es handelt sich um einen Wasserlauf mit ausreichend Wasser, weiten Ufern und zahlreichen Walzen. In ihm befinden sich besonders viele Bachforellen, sowohl heimische als auch eingeführte in den anglerfreudlichen Bereichen "Pronta Pesca". In der Umgebung von Vermiglio befindet sich der Abschnitt Big Fish, mit wunderschönen Forellen, wo Sie sowohl Fliegenfischen als auch Spinnfischen können. Im Bereich um Fucine liegt ein Abschnitt, in dem oft Wettbewerbe stattfinden. Hier ist nur das Fliegenfischen No-Kill erlaubt.

Der See "Lago di Pian Palù", der ideale Ort zum Angeln im Val di Sole


Wer einmal einen anderen Ort entdecke und sich dem Ansitzangeln widmen möchte, der kann sein Glück am See "Lago di Pian Palù" versuchen. Es handelt sich hier um ein künstliches Becken auf 1800 m Höhe, welches den ersten Abschnitt des Wildbaches Noce Nero (einer der beiden neben Arme des Noce) staut. Sie erreichen ihn über einen Weg nach 15 Minuten Fußweg. Er beherbergt hauptsächlich Bachforellen, Regenbogenforellen und Bachsaiblinge. Angeln Sie hier entweder mit einem geschleppten Sbirolino, schwimmend oder absinkend, oder mit der Spinningmethode mit Spinner und Wobbler.

Sportangeln im Val di Sole


Seen zum Sportangeln. Möchten Sie im Val di Sole angeln, aber Sie haben keine Lizenz? Kein Problem! In den Seen in Commezzadura und Pellizzano können Sie Forellen angeln. Sie zahlen die Genehmigung nach Stunden und den Fisch pro Kilo. Die Tremarella-Techink, das Schleppangeln und das Angeln mit Schwimmer sind in den Teichen die besten Methoden zum Fangen der Regenbogenforellen.


Allgemeine Regeln für das Angeln im Trentino


Die Gewässer des Trentinos gehören zur Kategorie A, das heißt, sie beherbergen vor allem Lachsfische. Um dort zu angeln, ist die Lizenz Typ B erforderlich. Darüber hinaus müssen Tagesgenehmigungen erworben werden, deren Vorschriften und Kosten je nach Angelzone variieren können. Das Fischen in fließenden Gewässern ist in der Regel erlaubt ab dem letzten Sonntag des Februars bis zum letzten Sonntag des Dezembers, während die Angelzeit in stehenden Gewässern vom 1. Januar (oder ab Auftauen des Wassers) bis zum 30. September andauert.
  Große Emotionen auf zwei Rädern!
 
27/06/2020 ~ 20/09/2020
Sie sind ein leidenschaftlicher Mountainbiker? Dann erkunden Sie unsere zahlreichen Mountainbike-Strecken, entdecken Sie Schönheit dieser natürlichen und unberührten Umgebung, zwischen grünen Hochweiden, Tannen und Bergseen im Nationalpark Stilfserjoch!
von 225 bis 300€
siehe Angebot
  Erleben Sie die Vielfalt der Natur im Nationalpark Stilfserjoch
 
27/06/2020 ~ 20/09/2020
Dichte Nadelwälder, kristallklare Gebirgsbäche und Seen, imposante Berggiganten aus ewigem Eis und Schnee prägen die einzigartige Traumlandschaft. Rehe, Hirsche, Steinböcke und Gämse haben hier ebenso eine Heimat gefunden wie die Adler, die stolz und erhaben ihre Kreise am Himmel ziehen.
von 225 bis 300€
siehe Angebot